06
Apr

Gut-Leben-Messe im Februar


Gut Leben heißt Barrierefreiheit: 686 Euro konnte Claudia Hansen (2:v.l.) als Veranstalterin der Gut-Leben-Messe dem Ambulanten Hospiz-Dienst Husum und Umgebung überreichen. Jährlich wird auf der Messe ein Teil des Eintrittsgeldes für einen guten Zweck verwendet. Der Hospizdienst kann das Geld gut gebrauchn, denn zum 1.Mai steht ein Umzug in die Süderstraße 10 an. Hier werden die neuen Räume barrierefrei und es kommen eigene Gruppenräume dazu, etwa für die Kindertrauergruppe.

Quelle:Shz/Husumer Nachrichtenvom 06.04.2019/hn